CI-Kinder und Eltern

CI-Kinder und Eltern in Thüringen

Welche Meningitis-Risiken gibt es bei CI-Trägern?

Was ist Meningitis?

Meningitis ist eine Entzündung der Hirnhäute, die zu erheblichen Schädigungen des Gehirns, zur Ertaubung oder sogar zum Tod führen kann. Sie kann durch eine Vielzahl verschiedener Bakterienarten ausgelöst werden. Gegen einige davon kann geimpft werden.

Was hat das mit dem CI zu tun?

Die statistischen Auswertungen u. a. der FDA haben ergeben, dass CI-Patienten offenbar einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, an einer Meningitis zu erkranken. Es wird vermutet, dass durch die Eröffnung des Innenohres bei der Operation für Bakterien eventuell zusätzliche Pfade zum Gehirn geschaffen werden könnten. Einige internationale Einrichtungen haben sich zu diesem Thema geäußert und teilweise Impfaktionen und weitere Vorsichtsmaßnahmen veranlasst. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier eine kurze Liste weiterführender Informationen:

Thomas Vandahl